Mit rund 100 Schülerinnen nahmen wir erneut teil an der Echternacher Springprozession zu Ehren des Hl. Willibrord, der vor sehr langer Zeit die Frohe Botschaft des Evangeliums in unsere Gegend brachte.

Die gemeinsame Wallfahrt begann wie in den Vorjahren mit einer Statio in der schönen Kapelle des AMG, wo wir uns mit dem Lied „Mit Jesus auf dem Weg“ und mit einer der bekannten Weggeschichten aus der Bibel „Die Berufung Abrahams“ auf unseren Weg nach Echternach einstimmten.

Der Fußweg führte uns von der Ernzener Höhe durch den Wald hinunter zum Abteihof von Echternach, wo wir uns in die Schar der vielen Wallfahrer einreihten, die zu den Klängen einer Polka – gespielt von vielen verschiedenen Musikgruppen- den Prozessionsweg durch die Gassen und Plätze der Stadt bis zum Grab des Hl. Willibrord in der Krypta der Basilika abwechselnd gingen und sprangen.

Dieser Tag kann als gemeinschaftsstiftendes und verbindendes Erlebnis von Schülerinnen aller Klassenstufen beschrieben werden.

Lydia Müller