Karate – ein Sport für Mädchen!

 

Es gab Zeiten, da herrschte das Vorurteil, Karate und andere Kampfsportarten seien nur etwas für Jungen und Männer. Dieses Vorurteil wird heute durch den Umstand widerlegt, dass mittlerweile in allen Karate-Vereinen Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer gemeinsam und miteinander trainieren. Und das ist auch gut so!

Auf diese Weise lernen Mädchen und Frauen, sich auch gegen kräftigere Jungen und Männer zu behaupten – diese wiederum lernen, die Leistungen und Fähigkeiten ihrer Trainingskameradinnen zu respektieren.

Beim Karate kommt es nämlich nicht auf die reine Körperkraft an, sondern auf Konzentration, Geschicklichkeit und Trainingsfleiß. Die verschiedenen Kampfkünste, sei es Karate, Judo oder etwas anderes, wurden gerade eben dafür entwickelt, körperlich schwächeren Menschen zu helfen, sich gegen Sträkere zu wehren (so zum Beispiel auch Frauen gegen Männer oder Mädchen gegen Jungen). Das heißt aber auch, dass sie eben NICHT dazu da sind, auf der Straße oder auf dem Schulhof andere anzugreifen und zu verprügeln. Menschen, die Karate betreiben, tun dies, um etwas für ihre Fitness und ihre Konzentrationsfähigkeit zu tun und dabei Dinge zu lernen, die in einer Notwehrsituatioun vielleicht einmal hilfreich sein könnten.

 

Beim Karate wird zunächst einmal die genaue Ausführung einer Technik geübt. Wie muss ich mich bewegen? Welche Muskeln muss ich anspannen und entspannen? Wie und wohin muss ich schlagen oder treten, um mich wehren zu können? Was muss ich beachten, wenn ich beim Training mich selbst oder die Trainingspartnerin nicht verletzen will? Deshalb übt man zuerst ohne Partner(in) und danach mit einer anderen Person. Es gibt aber auch Übungen, bei denen die Trainierenden einmal ordentlich hinlangen und die eigene Schlag- oder Trittkraft testen können. Dafür hat der Trainer dann ein Schlagpolster oder entsprechende Schutzkleidung dabei, die er für diese Übungsteile anzieht – manchmal auch Holzbretter, die von denen zerschla-gen werden können, die sich das trauen.

 

Für die Karate-AG kann sich grundsätzlich jede Schülerin anmelden – egal, ob sie mit Karate oder einer anderen Kampfkunst schon Erfahrungen hat oder nicht. Wir fangen zum Beginn des Schuljahres erst einmal mit Grundlagentraining an, sodass Kampfkunst-Neulinge sich leicht zurecht finden. Ein Karateanzug muss nicht ange-schafft werden, es reicht eine lange Sporthose (Jogging- oder Gymnastikhose) und ein T-Shirt. Es wird barfuß trainiert, zum einen, um das Verletzungsrisiko bei Partnerübungen zu senken, zum anderen, weil dies in den meisten Kampfünsten traditionell so üblich ist.

Seit dem letzten Schuljahr besteht für die Schülerinnen, die das möchten, auch die Möglichkeit, Gürtelprüfungen abzulegen. Einige Mädchen, die schon im letzten Schuljahr bei der Karate-AG dabei waren, haben diese Chance genutzt und dürfen deshalt jetzt weiß-gelbe und gelbe Gürtel tragen. Auch diese Schülerinnen sollen die Möglichkeit erhalten, am Ende des Schuljahres einen höheren Gurt (gelb oder orange) zu erwerben.

Es wird aber nicht nur körperlich trainiert, auch über die Vermeidung von Gefahren-situationen und über selbstbewusstes Auftreten und Körperhaltung wir gesprochen.

 

Ach ja, und natürlich soll das Training auch ganz doll Spaß machen!!!

 zurück zu Arbeitsgemeinschaften

Mehr als Lernen

Mehr als Lernen

Corona hat nicht nur zur Schließung der Schule geführt,auch das gemeinsame Erleben von Glauben in...

Unterricht in der Corona-Krise

Unterricht in der Corona-Krise

Corona stellt in diesen Tagen unser aller Leben auf den Kopf. Wir als Schule mussten...

Bilder manipulieren

Bilder manipulieren

Die lila Kuh aus der Werbung kennt jeder. Aber wie geht das? Wir haben es...

Exkursion zur Hochschule Trier

Exkursion zur Hochschule Trier

Die Schülerinnen des WPF Informatische Bildung haben am 3.3.2020 die Hochschule Trier auf dem Schneidershof...

Exkursion Stolpersteine

Exkursion Stolpersteine

Exkursion Stolperstein Die Klasse 10c hat am 30.01.2020 eine Exkursion zum Thema Stolpersteine absolviert. Ulrich...

Besuch Villa Hügel Februar 2020

Besuch Villa Hügel Februar 2020

WPF HuS 10 lernt das Hotel Villa Hügel kennen Dienstag, 28. Januar 2020 sind wir...

Fußballerinnen für Regionalentscheid qualifiziert

Fußballerinnen für Regionalentscheid qualifiziert

Unsere Fußballerinnen waren am 27.01.2020 in der Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups sehr erfolgreich. Mit drei Siegen...

Frühlingstaschen

Frühlingstaschen

Schülerinnen der 5. Klasse fertigen aktuell im Fach Textiles Gestalten eine Frühlingstasche. Dabei lernen sie...

Herbstgold

Herbstgold

Im Fach Bildende Kunst haben die Schülerinnen der 5. Klasse Herbstblätter verziert. Die Aufgabenstellung lautete,...

Steine bemalen

Steine bemalen

Während der Einübungsphase der Farbmischungen haben die 5-Klässlerinnen Steine als Untergrund angewandt, dabei war die...

Tiere aus Muscheln

Tiere aus Muscheln

Schülerinnen der Klasse 5 gestalteten Tiere aus ihren Strandfunden. Bei der Umsetzung wurde räumliche Vorstellung...

Fernweh im tiefen Winter

Fernweh im tiefen Winter

Nach der Phase der Farbmischungen wurde den Schülerinnen der 5. Klasse die Aufgabe gestellt, Sonnenuntergang...

Animetrics

Animetrics

Schülerinnen der Klasse 10 nahmen die Challenge an und wandelten Tierfotografien in die moderne Kunstrichtung...

Volksfreund Sportlerwahl

Volksfreund Sportlerwahl

Bei der Sportlerwahl des Trierischen Volksfreundes wurde unser Leichtathletikteam für die Wahl zum Nachwuchsteam des...

Stimmungsvolles Adventssingen an der BMR

Stimmungsvolles Adventssingen an der BMR

Zahlreich waren Schülerinnen, Eltern, Freunde und Gäste am Dienstag, den 10.12.2019 in die Pfarrkirche Heiligkreuz...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Datum : Donnerstag, 9. April 2020
10
Datum : Freitag, 10. April 2020
11
Datum : Samstag, 11. April 2020
12
Datum : Sonntag, 12. April 2020
13
Datum : Montag, 13. April 2020
14
Datum : Dienstag, 14. April 2020
15
Datum : Mittwoch, 15. April 2020
16
Datum : Donnerstag, 16. April 2020
17
Datum : Freitag, 17. April 2020
18
19
22
23
24
25
26
27
28
29
30

 

 

 

Blandine-Merten-Realschule
Bernhardstraße 26
54295 Trier

 

Telefon 0651 93803-34
Telefax 0651 93803-39
E-Mail schulleitung@bmrtrier.de
Internet  https://bmrtrier.de