Was tun, wenn ...? - Hinweise zum Umgang mit Symptomen

Mitteilung zum Wechselunterricht und zu den Selbsttests

Stand: 06.04.2021

Liebe Eltern,

nach den Osterferien werden wir das jetzige Wechselmodell weiter praktizieren. Schülerinnen, die in der „letzten Woche vor den Osterferien“ Montag, Mittwoch und Freitag in der Schule waren, sind nach den Ferien am Donnerstag anwesend. Schülerinnen, die am Dienstag und Donnerstag vor den Ferien anwesend waren, werden am Mittwoch und Freitag erscheinen.

Die Schulleitung und das Hygieneteam der BMR haben beschlossen, dass ab Montag, den 12.04.2021 die Selbsttests, wie im Konzept des Ministeriums vorgegeben, in den Klassen- bzw. Fachräumen durchgeführt werden.  So können unsere Schülerinnen in der Testung verständlich und schülernah unterwiesen werden. Es besteht die Überlegung, dass in der BMR perspektivisch in einer “Teststraße“ getestet wird.

Für die Durchführung des Selbsttests ist eine unterschriebene Einverständniserklärung notwendig. Die Einverständniserklärung erhalten die Schülerinnen ab Mittwoch, den 07.04.2021. Zudem wird den Schülerinnen das Testverfahren erläutert. Fragen beantwortet gerne das Hygieneteam (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Gerne können Sie die Datenschutzerklärung als auch die Einverständniserklärung für Eltern bzw. Sorgeberechtigte downloaden und selbst ausdrucken. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Den Vordruck für die Einwilligungs- und Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Beste Grüße aus der BMR

Thorsten Schaller

 

Mitteilung zu Selbsttests an der Blandine-Merten-Realschule

Stand: 26.03.2021

Liebe Eltern,

Ihre Töchter erhalten nach den Osterferien an unserer BMR die Möglichkeit der Selbsttestung auf den Coronavirus. Ohne uns in Details zu verlieren, handelt es sich hierbei um einen Selbsttest, zu dem Ihr Kind von unseren Lehrkräften angeleitet wird. Näheres zur genaueren Umsetzung werden unsere Schülerinnen nach den Osterferien erfahren.

Die Vorgaben des Ministeriums können hier nachgelesen werden: https://corona.rlp.de/de/selbsttests-an-schulen/

Ein kindgerechtes Anleitungsvideo finden Sie hier: https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/

Im Rahmen unseres Wertekonsenses von Solidarität und Mitgefühl sollte es keine Frage darstellen, sich zum Wohle aller zu testen.

Sowohl Herrn Klee als auch mir ist es zu Beginn der Osterferien wichtig, ein paar persönliche Worte an Sie zu richten. Die Coronapandemie beschäftigt uns mittlerweile seit einem Jahr und hat in diesem Zeitraum viele Nerven gekostet. Sie wird uns auch weiterhin beschäftigen und wird uns auch mit weiteren Sorgen nach den Osterferien umtreiben.

Aus diesem Grund wünschen wir Ihren Töchtern, aber auch Ihnen, bestmögliche Erholung und ein gesegnetes Osterfest.

"Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln!" Dietrich Bonhoeffer

Beste Grüße aus der BMR

Thorsten Schaller und Marc Klee

 

 

Mitteilung zu Selbsttests an der Blandine-Merten-Realschule

Stand: 25.03.2021

Um die Sicherheit an der Blandine-Merten-Realschule zu gewährleisten, begrüßen wir die Entscheidung des Landes, dass den Schulen Selbsttests für SchülerInnen und Lehrkräfte zur Verfügung gestellt werden. Die Schulleitung und das Hygieneteam werden sich dieser verantwortungsvollen Herausforderung gewissenhaft annehmen und danken Ihnen schon jetzt für Ihr Vertrauen. Hier haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Die Selbsttests werden in der ersten Woche nach den Osterferien von den Schülerinnen im Unterricht eingeübt und erprobt. Sie finden dann einmal wöchentlich statt.

Zur Teilnahme an den Selbsttests benötigen die Schülerinnen eine Einwilligungs- und Datenschutzerklärung der Sorgeberechtigten. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Den Vordruck für die Einwilligungs- und Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Die Teilnahme ist freiwillig. Wir danken Ihnen jedoch sehr, wenn Sie sich zum Wohle aller für das Selbsttest-Verfahren entscheiden.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die das Land bezüglich der Selbsttests zur Verfügung stellt.

 

 

Mitteilung zur Lernplattform Moodle

Stand: 23.03.2020

Am 29.03. und 30.03.2021 wird die Moodle-Version aktualisiert; an diesen Tagen steht Moodle während der Aktualisierung der Schul-Instanz (ca. 30 Minuten) nicht zur Verfügung.

Am 01.04.2021 finden Wartungsarbeiten an der Infrastruktur statt. An diesem Tag kann auf die Moodle-Plattform ganztägig nicht zugegriffen werden.

 

 

Mitteilung zur stufenweise Schulöffnung

Stand: 26.02.2021

Für den Wechselunterricht gilt:

  • Die Präsenzphase erfolgt im Tages- und nicht im Wochenwechsel.
  • Es gelten die bekannten Regeln: Abstand halten, Hände waschen/ desinfinzieren, medizinische oder FFP2-Maske tragen. Siehe Hygieneplan-Corona in Rheinland-Pfalz
  • Das Wahlpflichtfach wird bis zu den Osterferien fernbeschult. Weitere Informationen erfolgen für die Schülerinnen durch die unterrichtenden Lehrkräfte.
  • Die Notbetreuung kann weiter genutzt werden.

 

Hier der Elternbrief von Frau Ministerin Dr. Hubig.

Hier der aktuelle Hygieneplan-Corona in Rheinland-Pfalz.

 

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Thorsten Schaller

 

 

 

Mitteilung zur Meldepflicht

Liebe Eltern,

sollte bei Ihrer Tochter der Verdacht einer "Corona-Erkrankung" bestehen, so bitte ich dies der Klassenleitung mitzuteilen. Die Schulen reichen diese Daten der Schulaufsicht anonymisiert weiter.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Thorsten Schaller

 
 
 
 

Fernunterricht

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen,

 ich hoffe sehr, dass Sie eine schöne Weihnachtszeit hatten. Gerne möchte ich Ihnen für den Start in die kommende Zeit des Fernunterrichts die folgenden Informationen mitteilen:

  • Der Fernunterricht beginnt am Montag, den 04.01.2021 und endet am Freitag, den 15.01.2021. Eine mögliche Verlängerung der Fernunterrichtsphase wird seitens des Ministeriums definiert und durch die Medien als auch unsere Homepage kommuniziert.
  • Zum Ende des Wochenendes werden die Lehrkräfte Wochenaufgaben auf Moodle einstellen. Die Lehrkraft informiert über Moodle zudem, inwiefern und bis wann die Aufgaben einzureichen sind. Hier können auch Abgaben über die Woche verteilt eingefordert werden.
  • Der Unterricht wird im digitalen Klassenbuch über WebUntis eingetragen. So können alle wichtigen Informationen transparent wahrgenommen werden.
  • Nicht eingereichte Aufgaben aus dem Fernunterricht werden genauso gehandhabt wie nicht angefertigte Hausaufgaben.
  • Die Rückmeldung zu den Arbeitsaufträgen erfolgt gegebenenfalls durch die Lehrkraft.
  • In der Phase des Fernunterrichts können Noten gemacht werden. Kriterien zur Leistungsbeurteilung werden seitens der Lehrerinnen und Lehrer zur besseren Nachvollziehbarkeit schriftlich fixiert.
  • Sollten in der Phase des Fernunterrichtes Fragen auftauchen oder sonstiger Gesprächsbedarf auch aus dem Kreis der Eltern bestehen, so werden die Lehrkräfte versuchen, diese umgehend zu beantworten.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in das Jahr 2021 und viel Gesundheit!

Herzliche Grüße aus der BMR

Thorsten Schaller

 

Stand: 04.12.2020
Hier finden Sie den aktuellen Corona Hygieneplan (6. Aktualisierung). Bitte schauen Sie in Ihren Downloadordner. Zudem gibt es ein neues Merkblatt zum Umgang mit Syptomen.
 
 

Stand: 23.10.2020
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen,

wir hoffen Sie hatten eine erholsame Zeit ohne Schule. Damit die Wiederaufnahme des Unterrichts möglichst reibungslos und planungssicher beginnen kann, gibt es folgende Regelungen:

1. Grundsätzlich gilt Präsenzunterricht.

2. Die Werte der aktuellen 7-Tage-Inzidenz machen gegebenenfalls weitere Maßnahmen erforderlich:
Über 35 Neuinfektionen/ 100.000 Einwohner gilt:

        - Das Gesundheitsamt spricht eine dringende Empfehlung zum Tragen der Masken im Unterricht aus.
Über 50 Neuinfektionen/ 100.000 Einwohner gilt:

        - Allgemeinverfügung der Ordnungsbehörde: Maskenpflicht im Unterricht

        - Eine (Teil-)Schließung der Schule ist nur in einem Ausnahmefall vorgesehen.

3. Bei einem bestätigten COVID-19-Fall in der Schule wird wie folgt vorgegangen:

· Austausch mit den verantwortlichen Behörden.

· Die Anweisungen seitens des Gesundheitsamts werden entsprechend an der BMR umgesetzt.

· Das Gesundheitsamt setzt sich mit den Eltern der betroffenen Schülerinnen in Verbindung.

· Mögliche Testung und/ oder mögliche Quarantäne werden vom Gesundheitsamt angeordnet:

      - Einzelne Schülerinnen in Quarantäne ohne schwere Krankheitssymptome werden mittels Lernpartnerinnen und ggf. Moodleaufgaben betreut.

      - Ganze Klassen in Quarantäne werden mittels Moodle unterrichtet.

      - Generell kann über WebUntis der Lernstoff nachgelesen werden.


Für die BMR gilt gemäß der Allgemeinverfügung der Ordnungsbehörde seit Montag, den 26.10.2020 eine Maskenpflicht auch im Unterricht.

· Schülerinnen erhalten die Gelegenheit zum „Durchatmen“.

· An unserer Schule wird nach jeder Unterrichtsstunde über die gesamte Pause gelüftet. Ebenso nach spätestens 20 Minuten Unterricht für 3-5 Minuten. Es erfolgt eine Querlüftung. Bitte entsprechend gekleidet sein („Zwiebellook“, wärmende Schals und/ oder Decken …).

· Bei Krankheitsfällen der Lehrkräfte wird nach Möglichkeit die 5. und 6. Stunde abgehängt oder vorgezogen. Die Schülerinnen erhalten gegebenenfalls ihren Unterrichtsstoff zur Heimarbeit über WebUntis/ Moodle.

Haftungsausschluss
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Schulstiftung Blandine-Merten-Realschule Trier keine Haftung für die Wirksamkeit, die Herstellung oder die sachgerechte Verwendung der MNB übernimmt.
Jeglicher Schadensersatzanspruch gegenüber der Schulstiftung Blandine-Merten-Realschule Trier wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit – unabhängig, ob vom Verwender oder dem jeweiligen Gegenüber – ist ausgeschlossen.
Die Herstellung/Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.
Es wird darauf hingewiesen, dass auf jeden Fall die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts zu beachten sind. Das Tragen einer MNB ersetzt insbesondere nicht das regelmäßige Händewaschen mit Seife und die Einhaltung von Abstandsregeln.



 
Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?
 
 
 

Meldepflicht:

Sollte bei Ihrer Tochter der Verdacht einer "Corona-Erkrankung" bestehen, teilen sie dies unmittelbar der Klassenleitung mit. Die Schulen reichen diese Daten der Schulaufsicht anonymisiert weiter.

Was ist, wenn nicht Ihre Tochter, sondern ihre Geschwister oder Sie selbst erkranken? Wenn Sie nicht sicher sind, ob es sich um einen „banalen“ Infekt oder um eine Covid-19 Erkrankung handelt, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt. Weisen mehrere Symptome auf eine Covid-19 Erkrankung hin und/oder veranlasst der Arzt sogar einen SARS-CoV-2-Test, möchten wir Sie dringlichst darum bitten, Ihre Tochter (auch wenn sie keine Symptome zeigt) zu Hause zu lassen, bis ein negatives Testergebnis des erkrankten Familienmitglieds vorliegt oder der Hausarzt Entwarnung gibt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie sich richtig verhalten, kontaktieren Sie gerne die Klassenleitung. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie einen Verdachtsfall in Ihrer Familie mitteilen, damit wir in der Schule geeignete Maßnahmen treffen können. Da die Kinder im Klassenraum kaum Abstand halten können, ist es von großer Bedeutung, dass wir alle Verantwortung füreinander übernehmen und ehrlich zueinander sind. Dadurch, dass eine Lehrkraft einer weiterführenden Schule sehr viele Klassen unterrichtet, kann ein zu unbesorgtes Vorgehen gravierende Auswirkungen haben.


 

E-Mail-Adressen

 

Hilfeangebote

Die Corona-Sprechstunde der Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Trier

Zunehmend wirken sich die Einschränkungen in Folge der Corona-Pandemie auf das alltägliche Leben aus. Besonders für Kinder und Jugendliche, wird die Situation durch den begrenzten Kita- und Schulbesuch, das enge Zusammenleben und die sehr reduzierten sozialen Kontakte, immer schwieriger. Jedes Kind und jeder Jugendliche geht individuell mit der Situation um, manche benötigen möglicherweise Unterstützung bei der Bewältigung.

Hierfür bietet die Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Trier unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Tanja Hechler (www.kiju-psychotherapieambulanz.uni-trier.de) eine

Sprechstunde für Kinder, Jugendlichen und Eltern an.

Anmeldung über das Sekretariat :  0651/201-3655

Weitere Informationen unter:  http://kiju-corona-sprechstunde.uni-trier.de

Informationen über Corona und nützliche Tipps zum Umgang mit der Corona-Pandemie: https://www.uni-trier.de/index.php?id=72512

 

 

Kunst am Computer

Kunst am Computer

Kubismus ist eine Kunstrichtung, in der Personen und Gegenstände mit wenigen Linien und einfachen Formen...

Bilder verändern

Bilder verändern

Das gibt's doch gar nicht! Ein einziges Bild und was man daraus alles machen kann...

Stellenausschreibung für den Freiwilligendienst an der...

Stellenausschreibung für den Freiwilligendienst an der BMR

Sinnhafte Arbeit, spannende Erfahrungen, Unterstützung vor Ort und durch Seminare... das ist der Bundesfreiwilligendienst. Wir...

Plastikpiraten - voller Einsatz für saubere...

Plastikpiraten - voller Einsatz für saubere Flüsse

Wir, die Schülerinnen der Umwelt-AG, haben bei einem spannenden Projekt teilgenommen. Am 1.10.2020 gingen wir...

Unterstützung für unsere Partnerschule in Benin

Unterstützung für unsere Partnerschule in Benin

Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschule , das katholische Collège LaMadone in Benin, Afrika,...

Trockenblumenbilder

Trockenblumenbilder

Ein Kunstexperiment der 5-Klässlerinnen aus Trockenblumen brachte niedliche Ergebnisse.

Gruselstunde?

Gruselstunde?

Mitnichten. Der Wochenspiegel hatte zu einem Halloween-Wettbewerb aufgerufen: Wer baut das coolste Gruselschloss? Unseren Schülerinnen...

DELF Prüfungen 2020 erfolgreich bestanden!

DELF Prüfungen 2020 erfolgreich bestanden!

Auch die DELF Prüfung, ursprünglich für Mai vorgesehen, musste wegen derCorona - Situation verschoben werden....

Sport trotz Corona

Sport trotz Corona

Sportliche Betätigung unter Corona-Auflagen in der Schule geht nicht? Doch. Unsere Schülerinnen zeigen, wie.

Exkursion des HuS-Kurses 9 zum Kinderheim...

Exkursion des HuS-Kurses 9 zum Kinderheim Ruländer Hof

Am letzten Tag vor den Herbstferien hat der HuS-Kurs der 9. Klassen eine Exkursion zum...

Nähen des Mund-Nasen-Schutzes

Nähen des Mund-Nasen-Schutzes

Passend zur aktuellen Situation haben die Schülerinnen der 10. Klasse einfache Masken im Textiles Gestalten-Unterricht...

Arktis in BK

Arktis in BK

Zur Anwendung von Farblehre mischten die Schülerinnen der 5. Klasse kalte Farben, um arktische Landschaft...

Besuch in der AfA

Besuch in der AfA

Kleiderspende für das Aufnahmelager für Asylsuchende 2020 Corona kam uns dazwischen!Wie schon in anderen Jahren...

Habemus Rectorem!

Habemus Rectorem!

Habemus Rectorem! Nein, Rauchzeichen in einer speziellen Farbe, wie sie in Rom bei der Entscheidung...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : Donnerstag, 1. April 2021
2
Datum : Freitag, 2. April 2021
3
Datum : Samstag, 3. April 2021
4
Datum : Sonntag, 4. April 2021
5
Datum : Montag, 5. April 2021
6
Datum : Dienstag, 6. April 2021
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

 

 

 

Blandine-Merten-Realschule
Bernhardstraße 26
54295 Trier

 

Telefon 0651 93803-34
Telefax 0651 93803-39
E-Mail schulleitung@bmrtrier.de
Internet  https://bmrtrier.de