Besuch des Jugendbuchautors Silas Matthes

Am Donnerstag, den 6. Februar, fand für die Schülerinnen der achten und neunten Klassenstufe eine Autorenlesung des jungen Autors Silas Matthes statt, der aus seinem Werk „Miese Opfer“ vorlas. Der Autor beschreibt darin das Thema „Mobbing in der Schule“ aus der Sicht der Opfer Fred und Leo, die jeden Tag von einem Mitschüler gequält und gedemütigt werden. Die Schülerinnen erhielten durch die Buchvorstellung einen besonderen Einblick in die Gefühlswelt der beiden Freunde und ihre Strategien, diese Situation zu verändern.

Zum Schluss stellte Silas Matthes die Entstehungsgeschichte seines Buches dar, das er mit nur 23 Jahren fertig gestellt hat und erzählte anschaulich von seinem Leben als junger Autor.

Im Anschluss an die Lesung konnten die Schülerinnen dem Autor Fragen stellen und ihr Buch signieren lassen.

Wir bedanken uns herzlich für seinen netten Besuch!

Bild: Silas Matthes mit den Deutschlehrerinnen Frau Schätzle und Frau Bedersdorfer

 

Bericht einer Schülerin zur Autorenlesung mit Silas Matthes:

Am 07.02.2019 besuchte uns, also die Klassenstufen 8 und 9 der Blandine Merten Realschule, der junge Autor Silas Matthes, um uns sein Buch „Miese Opfer“ vorzustellen.

Nachdem er uns begrüßt hatte, begann er aus dem ersten Kapitel vorzulesen, welches von den beiden Freunden Fred und Leo handelt, die jeden Tag von ihrem Mitschüler Dunker fertig gemacht werden. Im Großen und Ganzen dreht sich das Buch um das Thema „Mobbing in der Schule“.

Danach erzählte er uns offen und ehrlich aus seinem Leben, seiner eigenen Schulzeit (sein Lieblingsfach war Sport, aber auch Deutsch fand er recht interessant 😉) sowie von der Entstehungsgeschichte seines ersten Buches mit allen Schwierigkeiten und dem langwierigen Prozess bis zur Veröffentlichung.

Um uns noch einmal deutlich zu machen, wie sehr Leo und Fred unter der Situation des ständigen Mobbings leiden und es ihr alltägliches Leben beeinflusst, zitierte er eine weitere Stelle aus dem Buch. Anschließend folgte eine Fragerunde, in der er seine Antworten sehr authentisch gab, wie es auch genau seinem Schreib- und Sprachstil im Buch entspricht. Zum Schluss gab er Autogramme und ließ sich auch gerne fotografieren.

Mein Fazit:

Es war ein sehr abwechslungsreicher und informativer Abschluss des Schultags, an dem deutlich wurde, wie sehr Kinder und Jugendliche unter solchen Situationen leiden können.

Lea Perreng, Klasse 8a

Ehrung für außerordentliche Leistungen

Ehrung für außerordentliche Leistungen

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass kurz vor den Sommerferien zahlreiche Urkunden für besondere Leistungen...

Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke!

Wir sagen Danke! Am 18. Mai 2019 wurde unser Stiftungsgründungsfest gefeiert. Dabei gab es ein...

Echternacher Springprozession am 11. Juni 2019

Echternacher Springprozession am 11. Juni 2019

Auch dieses Jahr erlebten wieder 50 Schülerinnen (davon 8 Musikerinnen) der BMR die Echternacher Springprozession,...

TELC-Prüfung an der BMR

TELC-Prüfung an der BMR

Zum vierten Mal haben Schülerinnen der Klassen 9 und 10 nach der Teilnahme an der...

Poetryslam - Respect the poets!

Erster Poetryslam in der Geschichte der Blandine Merten Realschule! Das Fest der Stiftungsgründung unserer Schule...

Lasst Blumen sprechen

Lasst Blumen sprechen

Projekt „Lasst Blumen sprechen“ an der BMR am 16./17. Mai 2019 Diese Idee wurde von...

Die neuen T-Shirts der BMR

Die neuen T-Shirts der BMR

Im zweiten Halbjahr wurde die Aufgabe an die Teilnehmerinnen der Mode AG gestellt, für ein...

Typisierungsaktion am Stiftungsgründungsfest - 18. Mai...

Typisierungsaktion am Stiftungsgründungsfest - 18. Mai 2019

Die Pressemitteilung der Stefan-Morsch-Stiftung zum Download

Ada-Lovelace-Projekt

Ada-Lovelace-Projekt

Ada-Lovelace-Projekt für Schülerinnen der Blandine Merten Realschule an der Fachoberschule Konz Die Schülerinnen der Blandine...

Mathematik erfassen

Mathematik erfassen

Am 29.03.2019 machten sich die Klassen 9a und 9c in Begleitung von Herrn Costa und...

HuS besucht das Hotel "Deutscher Hof"

HuS besucht das Hotel "Deutscher Hof"

Die HuS-8-Gruppe besuchte am 16. April 2019 das Hotel „Deutscher Hof“ in der Südallee Trier....

Musical begeistert BMR-Schülerinnen

Musical begeistert BMR-Schülerinnen

Insgesamt 45 Schülerinnen und 2 Schüler unserer Partner- und Stiftungsschule aus Ahrweiler besuchten die BMR,...

BK - Stillleben

BK - Stillleben

Schülerinnen der 7. Klasse haben zum Themenbereich Stilleben einfache Objekte aus dem Alltag im Fach...

York 2019

York 2019

Studienfahrt nach York vom 22. 03. bis 24. 03. 2019 Auch in diesem Jahr machten...

AOK-Kochwerkstatt

AOK-Kochwerkstatt

Wieder kam Frau Heinz von der AOK an in unsere Schule, um mit unseren Schülerinnen...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : Montag, 1. Juli 2019
2
Datum : Dienstag, 2. Juli 2019
3
Datum : Mittwoch, 3. Juli 2019
4
Datum : Donnerstag, 4. Juli 2019
5
Datum : Freitag, 5. Juli 2019
6
Datum : Samstag, 6. Juli 2019
7
Datum : Sonntag, 7. Juli 2019
8
Datum : Montag, 8. Juli 2019
9
Datum : Dienstag, 9. Juli 2019
10
Datum : Mittwoch, 10. Juli 2019
11
Datum : Donnerstag, 11. Juli 2019
12
Datum : Freitag, 12. Juli 2019
13
Datum : Samstag, 13. Juli 2019
14
Datum : Sonntag, 14. Juli 2019
15
Datum : Montag, 15. Juli 2019
16
Datum : Dienstag, 16. Juli 2019
17
Datum : Mittwoch, 17. Juli 2019
18
Datum : Donnerstag, 18. Juli 2019
19
Datum : Freitag, 19. Juli 2019
20
Datum : Samstag, 20. Juli 2019
21
Datum : Sonntag, 21. Juli 2019
22
Datum : Montag, 22. Juli 2019
23
Datum : Dienstag, 23. Juli 2019
24
Datum : Mittwoch, 24. Juli 2019
25
Datum : Donnerstag, 25. Juli 2019
26
Datum : Freitag, 26. Juli 2019
27
Datum : Samstag, 27. Juli 2019
28
Datum : Sonntag, 28. Juli 2019
29
Datum : Montag, 29. Juli 2019
30
Datum : Dienstag, 30. Juli 2019
31
Datum : Mittwoch, 31. Juli 2019

 

 

 

Blandine-Merten-Realschule
Bernhardstraße 26
54295 Trier

 

Telefon 0651 93803-34
Telefax 0651 93803-39
E-Mail schulleitung@bmrtrier.de
Internet  https://bmrtrier.de