Corona hat nicht nur zur Schließung der Schule geführt,
auch das gemeinsame Erleben von Glauben in Morgengebet und Schulgottesdienst fällt aus.

Daher bieten wir in Moodle mit Songs • Impulse • Gebete einen Ort mit

  • Liedern
  • Videos
  • und anderen 

Inhalten an, die euch und Ihnen helfen können, in dieser Zeit der Krise Sinn zu suchen und zu finden.

Corona stellt in diesen Tagen unser aller Leben auf den Kopf. Wir als Schule mussten in kürzester Zeit den Unterricht aus dem Schulgebäude ins Internet verlegen. Eltern, Schülerinnen und Lehrkräfte haben in den ersten beiden Wochen der Schulschließung erlebt, dass auch die Verantwortlichen für Moodle beim Land Rheinland-Pfalz nicht auf diese intensive Nutzung der Lernplattform vorbereitet waren. Inzwischen läuft Moodle stabil: Arbeitsblätter werden ausgeteilt, Aufgaben bearbeitet, und es findet Kommunikation in Klassenchats, Klassenforen und privaten Mitteilungen statt.

Einige statistische Angaben zeigen die Bedeutung von Moodle in dieser Zeit der Schulschließung:

  • Schülerinnen und Lehrkräfte der BMR haben in der Zeit vom 13.03.2020 (13 Uhr) bis 31.03.2020 (23:59 Uhr)
    über 950.000 Aktionen auf Moodle durchgeführt.
  • Eltern und Schülerinnen haben bei Problemen mit der Anmeldung rasche Unterstützung und Hilfe erfahren.
    Von 572 Schülerinnen sind 96 % mittlerweile mit ihrem eigenen Zugang angemeldet.
  • Die "Macht der Gewohnheit" zeigt sich auch darin, dass
    etwa die Hälfte aller Aktivitäten in Moodle zu den üblichen Unterrichtszeiten zwischen 8 und 13 Uhr stattfinden.
    Die Eulen bilden ca. 6 % der Aktivitäten zwischen 22 und 6 Uhr.

Auch wenn die meisten froh wären, wieder normal in die Schule zu gehen, Freundinnen zu treffen und das Leben wie noch vor wenigen Wochen unbeschwert zu genießen, ist die Lernplattform Moodle ein virtueller Ort, an dem sich die Schulgemeinschaft treffen und austauschen kann. Wenn Probleme auftauchen, dann warten Sie nicht lange, sondern wenden Sie sich mit Ihrer Frage an den Moodle-Schulberater (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Fast alle Probleme sind in weniger als fünf Minuten gelöst.

Die lila Kuh aus der Werbung kennt jeder. Aber wie geht das? Wir haben es - wegen der Coronakrise im "HomeOffice" - ausprobiert!

                

 

Die Originalbilder stammen von der Plattform pexels.com. Schülerinnen des IB-Kurses 8 haben mit Farbton, Sättigung und Helligkeit experimentiert. Jetzt wissen wir, wie die Werbung das macht. Und wir haben herausgefunden, wie man veschiedene Stimmungen erzeugt. Grundlage war immer dasselbe Bild:

Mit ein paar Tricks haben wir daraus verschiedene Jahreszeiten erzeugt, ebenso Polarlichter am Himmel.

 

Dinge gibt's, die gibt's doch gar nicht! Das ist ja fast wie in der richtigen Werbung ...

S. Kaden

Die Schülerinnen des WPF Informatische Bildung haben am 3.3.2020 die Hochschule Trier auf dem Schneidershof besucht Sie erhielten vom Dozenten Herrn Michael Hoffmann eine ausführliche Einführung in die Hochschule und besonders in den Fachbereich Maschinenbau. Im Anschluss daran leitete Herr Heß, der an der Hochschule Trier Maschinenbau im Master-Studiengang studiert, die Schülerinnen in dem Programm 3D-Experience in der digitalen Konstruktion eines Kunststoff-Bauteils an, welches in dem Spiel weMINTo verwendet wird. (https://www.hochschule-trier.de/hauptcampus/technik/projekte/weminto/home)

Victoria Schiff

Exkursion Stolperstein

Die Klasse 10c hat am 30.01.2020 eine Exkursion zum Thema Stolpersteine absolviert. Ulrich Dann, ein Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Trier, führte die Klasse und zwei Lehrer mit viel Engagement durch die Stadt zu verschiedenen Stolpersteinen und gab sein Wissen zu den Verstorbenen an die Schülerinnen weiter
Herr Dann zeigte uns Stolpersteine von verschiedenen Personen, die alle eine gewisse Vergangenheit hinter sich hatten. Die Klasse hat gemeinsam verschiedene Stolpersteine besucht, wozu Herr Dann ihnen zu den einzelnen Personen jeweils ihre Geschichte berichtete. So hat die Klasse über die Verfolgung von Homosexuellen, Sinti und Roma und Juden etwas gelernt. Ein Beispiel für Homosexuelle waren die eineiigen Zwillinge Ernst und Leo Salomon. Diese Geschwister waren besonders interessant für die Nazis, da sie Zwillinge und Homosexuelle waren. Wegen ihrer Homosexualität wurden die Geschwister Salomon von Gefängnis zu Gefängnis weitertransportiert, damit so viele Wissenschaftler wie möglich verschiedene Experimente mit ihnen durchführen konnten. Gertrud Schloss war ebenfalls eine von den Nationalsozialisten verfolgten Personen. Sie war eine Jüdin, Sozialdemokratin und außerdem noch homosexuell. Damit erfüllte sie mehrere Feindbilder der Nazis, ein Umstand der sie - genau wie Millionen andere - das Leben kostete. Zudem hat Herr Dann geduldig der Klasse 10c noch andere Opfer der Nazis vorgestellt.
Hiermit bedanken wir uns nochmals bei Herrn Dann der diese Exkursion eine liebevolle und angenehme Atmosphäre geboten hatte.
Victoria Schiff, Caroline Schneider und Leonie Backes

WPF HuS 10 lernt das Hotel Villa Hügel kennen

Dienstag, 28. Januar 2020 sind wir in der 3. und 4. Stunde eingeladen in das Hotel Villa Hügel.

Schon zum wiederholt war hier ein HuS-Kurs zu Gast mit dem Ziel: Wer ist hier ein direkter Nachbar unserer Schule? Wie muss ein Hotel aufgestellt sein, dass sich Gäste der 4-Sterne Superior Kategorie wohlfühlen? Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet ein solches Haus?

Herr Bertram, der Besitzer, begrüßte uns freundlich und führte zu einem eingedeckten Tisch. Die halbe Gruppe durfte sich am Frühstücksbüfett bedienen, die Mädchen waren sehr erfreut über diese Gastfreundschaft und das reiche Angebot. Die andere Gruppenhälfte wurde durch das weitläufige Haus geführt; vom Hallenbad, über den großzügigen Saunabereich, zum Zimmer Lissabon, alle Gästezimmer tragen Städtenamen, bis hoch zum Skypool. Viele Fragen ergaben sich und wurden geduldig und ausführlich beantwortet. So auch, wie ein Außenpool mit 30°C Temperatur sich ökologisch erklärt.

Auch die 2. Gruppe, nun durften sich die Mädchen der 1. Gruppe am Büfett bedienen, waren von der schönen Ausstattung sehr angetan.

Frau Lenz, eine Azubine im 2. Ausbildungsjahr, setzte sich nach den Führungen zu uns, nahm sich Zeit für Fragen, wie z.B. zum Ausbildungsgang, zu erwarteten Voraussetzungen, Zeugnisnoten, Berufsbelastung etc. für die Berufe im Hotelgewerbe.

Einige Mädchen könnten sich vorstellen hier eine Bewerbung einzureichen, sei es zur Ausbildung, sei es als Nebenjob.

So war also dieser Unterrichtsgang wertvoll investierte Unterrichtszeit.

Gabriele Sigmund

 

 

Unsere Fußballerinnen waren am 27.01.2020 in der Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups sehr erfolgreich. Mit drei Siegen (und einer knappen Niederlage) qualifizierten sie sich bei diesem Turnier,

an dem fünf Mannschaften teilnahmen, für den Regionalentscheid, der Mitte März stattfindet. Die

Vorfreude der Mädels auf das kommende Turnier ist riesengroß. Herzlichen Glückwunsch!

 

Schülerinnen der 5. Klasse fertigen aktuell im Fach Textiles Gestalten eine Frühlingstasche. Dabei lernen sie mehrere textile Techniken kennen. Erst wird das Schnittteil bestickt, wobei die erlernten fadengebundene Stickstiche angewandt werden. Dann wird der Henkel mit einem Flechtstern geflochten und die Kante des Extraschnittteils vom Blatt ausgefranst. Im Auftrag der Nachhaltigkeit und schönendem Umgang mit den Ressourcen wird die Tasche aus einer alten Jeans und Resten von Omas Strickgarn hergestellt.

 

Mehr als Lernen

Mehr als Lernen

Corona hat nicht nur zur Schließung der Schule geführt,auch das gemeinsame Erleben von Glauben in...

Unterricht in der Corona-Krise

Unterricht in der Corona-Krise

Corona stellt in diesen Tagen unser aller Leben auf den Kopf. Wir als Schule mussten...

Bilder manipulieren

Bilder manipulieren

Die lila Kuh aus der Werbung kennt jeder. Aber wie geht das? Wir haben es...

Exkursion zur Hochschule Trier

Exkursion zur Hochschule Trier

Die Schülerinnen des WPF Informatische Bildung haben am 3.3.2020 die Hochschule Trier auf dem Schneidershof...

Exkursion Stolpersteine

Exkursion Stolpersteine

Exkursion Stolperstein Die Klasse 10c hat am 30.01.2020 eine Exkursion zum Thema Stolpersteine absolviert. Ulrich...

Besuch Villa Hügel Februar 2020

Besuch Villa Hügel Februar 2020

WPF HuS 10 lernt das Hotel Villa Hügel kennen Dienstag, 28. Januar 2020 sind wir...

Fußballerinnen für Regionalentscheid qualifiziert

Fußballerinnen für Regionalentscheid qualifiziert

Unsere Fußballerinnen waren am 27.01.2020 in der Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups sehr erfolgreich. Mit drei Siegen...

Frühlingstaschen

Frühlingstaschen

Schülerinnen der 5. Klasse fertigen aktuell im Fach Textiles Gestalten eine Frühlingstasche. Dabei lernen sie...

Herbstgold

Herbstgold

Im Fach Bildende Kunst haben die Schülerinnen der 5. Klasse Herbstblätter verziert. Die Aufgabenstellung lautete,...

Steine bemalen

Steine bemalen

Während der Einübungsphase der Farbmischungen haben die 5-Klässlerinnen Steine als Untergrund angewandt, dabei war die...

Tiere aus Muscheln

Tiere aus Muscheln

Schülerinnen der Klasse 5 gestalteten Tiere aus ihren Strandfunden. Bei der Umsetzung wurde räumliche Vorstellung...

Fernweh im tiefen Winter

Fernweh im tiefen Winter

Nach der Phase der Farbmischungen wurde den Schülerinnen der 5. Klasse die Aufgabe gestellt, Sonnenuntergang...

Animetrics

Animetrics

Schülerinnen der Klasse 10 nahmen die Challenge an und wandelten Tierfotografien in die moderne Kunstrichtung...

Volksfreund Sportlerwahl

Volksfreund Sportlerwahl

Bei der Sportlerwahl des Trierischen Volksfreundes wurde unser Leichtathletikteam für die Wahl zum Nachwuchsteam des...

Stimmungsvolles Adventssingen an der BMR

Stimmungsvolles Adventssingen an der BMR

Zahlreich waren Schülerinnen, Eltern, Freunde und Gäste am Dienstag, den 10.12.2019 in die Pfarrkirche Heiligkreuz...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Datum : Donnerstag, 9. April 2020
10
Datum : Freitag, 10. April 2020
11
Datum : Samstag, 11. April 2020
12
Datum : Sonntag, 12. April 2020
13
Datum : Montag, 13. April 2020
14
Datum : Dienstag, 14. April 2020
15
Datum : Mittwoch, 15. April 2020
16
Datum : Donnerstag, 16. April 2020
17
Datum : Freitag, 17. April 2020
18
19
22
23
24
25
26
27
28
29
30

 

 

 

Blandine-Merten-Realschule
Bernhardstraße 26
54295 Trier

 

Telefon 0651 93803-34
Telefax 0651 93803-39
E-Mail schulleitung@bmrtrier.de
Internet  https://bmrtrier.de