Die Welt, im wahrsten Sinne des Wortes ver-rückt: Jedes Objekt für sich gibt es, aber beides zusammen nicht. Die räumliche Anordnung ist ver-rückt. Und trotzdem scheinen beide Welten nahlos ineinander überzugehen. Die Bildbearbeitungen des IB-Kurses 8 machen es möglich: Schwimmen im Suppenlöffel, Wolkenangeln, Natur in der Kamera, ...

Kubismus ist eine Kunstrichtung, in der Personen und Gegenstände mit wenigen Linien und einfachen Formen dargestellt werden. Vielleicht hast du schon einmal von Pablo Picasso gehört? Er war so ein Künstler.

Nach einer Idee aus "Bilder digital gestalten" (Herdt-Verlag) haben wir in IB Bilder im Stil der Kubisten gestaltet.

 

 

Das gibt's doch gar nicht! Ein einziges Bild und was man daraus alles machen kann ...

Das Originalbild stammt von der Plattform pexels.com. Schülerinnen des IB-Kurses 8 haben mit Farbton, Sättigung und Helligkeit experimentiert und damit ganz veschiedene Stimmungen erzeugt:

 

Experimente mit Farben und Formen seht ihr hier:

 

Was uns sonst noch einfällt? - Die Fortsetzung folgt demnächst hier.

 

Sinnhafte Arbeit, spannende Erfahrungen, Unterstützung vor Ort und durch Seminare... das ist der Bundesfreiwilligendienst. Wir suchen für die nahe Zukunft im Rahmen des Freiwilligendienstes eine engagierte Verstärkung für unsere Schulgemeinschaft.

Die Aufgaben im Freiwilligendienst an unserer Schule umfassen:

  • Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung und bei anderen projektbezogenen Klassenarbeiten
  • Mithilfe in der Schülerbibliothek
  • Unterstützung der Hausmeister - und Sekretariatsaufgaben
  • Sonstige Aufgaben

Bei Interesse gerne eine formlose Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen! Viele weitere Infos rund zum auf www.bundesfreiwilligendienst.de

 

 

Wir, die Schülerinnen der Umwelt-AG, haben bei einem spannenden Projekt teilgenommen. Am 1.10.2020 gingen wir ausgestattet mit Mülltüten, Eimern, Planen und Einmalhandschuhen zum Moselufer. Im strömenden Regen kamen wir vollzählig an unserem Ziel an. Unsere Mission: Müll am Flussufer aufsammeln, sortieren und sorgfältig dokumentieren. Wir begannen gemeinsam unsere Sammelbereiche mit Steinen abzustecken und begaben uns auf die Suche. Nach circa zwei erfolgreichen Stunden hatten wir zahlreichen Müll gesammelt. Gefunden haben wir Metall, Plastik, Glas, Papier und Essensreste. Die verrücktesten Funde waren ein leerer Kinderwagen und ein Gebiss.

Während des Sammelns teilten wir uns in zwei Gruppen auf, um an noch mehr Stellen der Mosel Müll zu finden. Hier ging es dann nicht um abgesteckte Bereiche in den verschiedenen Uferzonen, sondern um eine Strecke von einer bestimmten Länge direkt am Wasserrand.

Nach dem Sammeln haben sich alle wieder zusammengefunden, um den Müll zu sortieren. Dabei ist uns aufgefallen, dass vor allem Zigarettenstummel und kleine Plastikteilchen wirklich in jedem abgesteckten Bereich und damit besonders häufig zu finden waren.

Nach dem Sortieren gingen wir als gemeinsame Gruppe zur Schule zurück. Dort notierten wir schließlich die Daten für das Projekt „Plastic Pirates- Go Europe!“. Dieses Projekt kämpft für saubere Gewässer in ganz Europa. Durch den Einsatz vieler Jugendlicher werden europaweit Daten gesammelt, um so herauszufinden, wie viel und welcher Müll so alles im Wasser landet. Wir als Umwelt-AG haben an dem Projekt teilgenommen, um unsere Schule, aber auch andere, darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist, sich über das globale (Plastik-)Müllproblem zu informieren. Gleichzeitig wollten wir sie ermuntern, genau wie wir aktiv mitzuhelfen, damit wir schon bald auf einem saubereren Planeten leben.

 

Saria Cassis (5a), Tedy Greve (9c), Anna-Lena Apel (6b), Maya Gunning (6b)

 

Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschule , das katholische Collège La
Madone in Benin, Afrika, wieder unterstützen konnten. Mit unseren Spenden wurden
dringend notwendige Hygieneartikel wie Masken, Waschvorrichtungen,
Reinigungsmittel und vieles mehr angeschafft. Die Bilder, die uns aus Benin
erreichen, zeigen, dass unsere Hilfe dort auch ankommt und verdeutlichen
eindrucksvoll, wie ein Schulalltag in einem fernen Land auch im Jahre 2020
aussieht.

Ein Kunstexperiment der 5-Klässlerinnen aus Trockenblumen brachte niedliche Ergebnisse.

Ver-rückte Welt

Ver-rückte Welt

Die Welt, im wahrsten Sinne des Wortes ver-rückt: Jedes Objekt für sich gibt es, aber...

Kunst am Computer

Kunst am Computer

Kubismus ist eine Kunstrichtung, in der Personen und Gegenstände mit wenigen Linien und einfachen Formen...

Bilder verändern

Bilder verändern

Das gibt's doch gar nicht! Ein einziges Bild und was man daraus alles machen kann...

Stellenausschreibung für den Freiwilligendienst an der...

Stellenausschreibung für den Freiwilligendienst an der BMR

Sinnhafte Arbeit, spannende Erfahrungen, Unterstützung vor Ort und durch Seminare... das ist der Bundesfreiwilligendienst. Wir...

Plastikpiraten - voller Einsatz für saubere...

Plastikpiraten - voller Einsatz für saubere Flüsse

Wir, die Schülerinnen der Umwelt-AG, haben bei einem spannenden Projekt teilgenommen. Am 1.10.2020 gingen wir...

Unterstützung für unsere Partnerschule in Benin

Unterstützung für unsere Partnerschule in Benin

Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschule , das katholische Collège LaMadone in Benin, Afrika,...

Trockenblumenbilder

Trockenblumenbilder

Ein Kunstexperiment der 5-Klässlerinnen aus Trockenblumen brachte niedliche Ergebnisse.

Gruselstunde?

Gruselstunde?

Mitnichten. Der Wochenspiegel hatte zu einem Halloween-Wettbewerb aufgerufen: Wer baut das coolste Gruselschloss? Unseren Schülerinnen...

DELF Prüfungen 2020 erfolgreich bestanden!

DELF Prüfungen 2020 erfolgreich bestanden!

Auch die DELF Prüfung, ursprünglich für Mai vorgesehen, musste wegen derCorona - Situation verschoben werden....

Sport trotz Corona

Sport trotz Corona

Sportliche Betätigung unter Corona-Auflagen in der Schule geht nicht? Doch. Unsere Schülerinnen zeigen, wie.

Exkursion des HuS-Kurses 9 zum Kinderheim...

Exkursion des HuS-Kurses 9 zum Kinderheim Ruländer Hof

Am letzten Tag vor den Herbstferien hat der HuS-Kurs der 9. Klassen eine Exkursion zum...

Nähen des Mund-Nasen-Schutzes

Nähen des Mund-Nasen-Schutzes

Passend zur aktuellen Situation haben die Schülerinnen der 10. Klasse einfache Masken im Textiles Gestalten-Unterricht...

Arktis in BK

Arktis in BK

Zur Anwendung von Farblehre mischten die Schülerinnen der 5. Klasse kalte Farben, um arktische Landschaft...

Besuch in der AfA

Besuch in der AfA

Kleiderspende für das Aufnahmelager für Asylsuchende 2020 Corona kam uns dazwischen!Wie schon in anderen Jahren...

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
6
Datum : Donnerstag, 6. Mai 2021
7
8
9
10
11
13
Datum : Donnerstag, 13. Mai 2021
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : Montag, 24. Mai 2021
25
Datum : Dienstag, 25. Mai 2021
26
Datum : Mittwoch, 26. Mai 2021
27
Datum : Donnerstag, 27. Mai 2021
28
Datum : Freitag, 28. Mai 2021
29
Datum : Samstag, 29. Mai 2021
30
Datum : Sonntag, 30. Mai 2021
31
Datum : Montag, 31. Mai 2021

 

 

 

Blandine-Merten-Realschule
Bernhardstraße 26
54295 Trier

 

Telefon 0651 93803-34
Telefax 0651 93803-39
E-Mail schulleitung@bmrtrier.de
Internet  https://bmrtrier.de