TELC ist die Abkürzung für The European Language Certificates.

Dieser Name beinhaltet das Ziel der AG: eine Sprachprüfung abzulegen, die nach europaweit standardisierten Maßstäben die Kompetenzen „Speaking, Listening, Reading and Writing“ zum Inhalt hat.

Der Erwerb eines zusätzlichen Zertifikats über Sprachkenntnisse wird sich positiv auf die weitere schulische und berufliche Laufbahn auswirken.

Die Prüfung gegen Ende eines Schuljahres wird von zwei außerschulischen Prüfern durchgeführt.

In der AG wird gezielt auf die Prüfung vorbereitet und geübt. Es können auch Probeprüfungen (mock examinations) durchgeführt werden. Je nach Leistungsstand werden die Schülerinnen zu einer Prüfung mit dem passenden sprachlichen Niveau angemeldet. (A2/B1 oder B1/B2).

Natürlich ist die Teilnahme an einer solchen AG eine zusätzliche Herausforderung, jedoch soll auch der Spaß an der Sprache nicht zu kurz kommen. Am Ende überwiegt auf jeden Fall der Stolz über ein besonderes Zertifikat.