Am 24.03.2017 besuchten Schülerinnen der Klassenstufe 10 die Universität Trier, um sich die Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" anzuschauen.

Als wir am Freitagmorgen ankamen, wurden wir von einer freundlichen Studentin empfangen, die uns auch gleich die Ausstellung zeigte. Begeistert begannen wir die Experimente der Mathematik zu erforschen. Vom Satz des Pythagoras bis hin zur Parabel konnten wir alles entdecken. Eine Herausforderung war ein besonderes Puzzle mit vielen dreieckigen Stücken, doch durch Teamgeist und mathematisches Verständnis konnten wir auch dies schließlich lösen. Das Highlight war jedoch ein Seifenblasenzug, wo man nicht nur Verstand zeigen, sondern auch Kraft haben musste. Interessant war auch, dass man sein Geburtsdatum in der Zahl "Pi" entdecken konnte. Durch Würfeln konnten wir einige eigene Kompositionen erstellen.

Wir lernten die Mathematik im Laufe der Ausstellung mit anderen Augen kennen und wissen nun, dass Mathematik mehr ist als nur trockene Formeln und Zahlen.

Elisa Diederich